Datum: 04.09.2018

Perspektiven der Klärschlammverwertung

Ort: Altes Pumpwerk Bremen-Findorff, Salzburger Straße 12, 28219 Bremen
Art: Fachtagung

Aus dem Inhalt

In Schleswig- Holstein und Niedersachsen wurde der Klärschlamm bisher überwiegend landwirtschaftlich verwertet. Die Novellierungen der Klärschlammverordnung und besonders der Düngeverordnung führen aktuell zu einem dramatischen Rückgang der landwirtschaftlichen Verwertung. Thermische Behandlungsverfahren stehen nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung. Eine kürz lich durch den DWA Landesverband Nord durchgeführte Umfrage zeigt, dass bereits jetzt große Mengen an Klärschlamm nicht mehr sicher entsorgt werden können. Stehen wir vor dem Entsorgungsnotstand? Wie können die Herausforderungen gemeistert werden? Die Tagung gibt u.a. einen Überblick über den Stand der rechtlichen Rahmenbedingungen.

 

NWZ - Norddeutsches Wasserzentrum e.V.
c/o Landkreis Peine
Burgstraße 1, 31224 Peine
Telefon: (05171) 401-8167
Fax: (05171) 401-7721
E-Mail: nwz@n-w-z.de
Internet: www.n-w-z.de